Robyn Schulkowsky
Die in South Dakota geborene Schlagzeugerin Robyn Schulkowsky hatte nach ihrem Studium in Iowa City und New York von 1977 bis 1980 eine Stelle als Solo-Schlagzeugerin beim New Mexico Symphony Orchestra und unterrichtete an der University of New Mexico in Albuquerque. 1980 kam sie für ein Aufbaustudium nach Köln und lebt seither in Europa. Sie trat als Solistin auf zahlreichen wichtigen Festivals für Neue Musik auf. Konzertreisen führten sie nach Ostasien, Nordamerika, Afrika und in die Staaten der ehemaligen Sowjetunion.